Unsere AH

Trainingszeiten

Wintersaison

Hallentraining in der Sporthalle des Bildungszentrums

donnerstags, 20:30 Uhr (bis zu den Osterferien).

 

Sommersaison

Training auf dem Sportplatz Hohnweiler

dienstags, 19:30 Uhr (nach den Osterferien).

 

 

Nachbericht vom 14.04.2018

TSV Lippoldsweiler– 1. FC Hohenacker       4:2

Zum dritten Saisonspiel erwartete man nach der langen Osterpause den Tabellenführer der Liga aus Hohenacker.

Das von Coach Maik Czipke ausgerufene Minimalziel sollte „ein Punkt“ sein. Dementsprechend agierte das Team vom Anpfiff weg hochmotiviert und druckvoll gegen den Ball und den Gegenspieler. Und das schien sich auszuzahlen.
Schon nach 3 Minuten durfte gejubelt werden.

Pascal Rinker wurde am linken Flügel freigespielt. Dessen Flanke fang in der Mitte Timo Neumann, der artistisch aus der Drehung den Ball im langen Eck zum 1:0 versenkte.
Die doch zahlreichen Zuschauer hatten jedoch kaum Zeit über diesen schönen Treffer zu philosophieren. Schon drei Zeigerumdrehungen später war es Philipp Csauth, der eine flache Hereingabe ins Kurze Eck zum 2:0 vollendete.

Die Mannschaft um Kapitän Tom Blattertund den wiedergenesenen Simon Jost kontrollierte Ball und Gegner und erspielte sich mehrere gute Torchancen. Es dauerte jedoch bis zur 22. Spielminute bis die Zuschauer das 3:0 beklatschen durften. Maik Czipke war der Torschütze, der eine flache Hereingabe von Rinker mit einem Lupfer über den herausstürmenden Torwart zum 3:0 vollendete.
Wer aber jetzt meinte, dass dieses muntere Toreschießenso weiter gehen würde, der wurde eines besseren belehrt. Aus unerklärlichen Gründen verlor man immer mehr die Kontrolle des Spiels. Der Gegner agierte aggressiv gegen den Ball und Gegner und erkämpfte sich immer wieder die Bälle bereits in der Spielfeldhälfte der Heimmannschaft. In der 33. Spielminute grätschte Carle Kosztovics im Strafraum am Gegner vorbei. Der Spieler fiel und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Gegen den stramm geschossenen Elfer war Jochen Birnbaum machtlos – 3:1.

Nur 7 Minuten später das 3:2. Nach einem Ballverlust am eigenen Strafraum, wurde der Ball vor das Tor gespielt und der gegnerische Stürmer hatte keine Mühe den Ball über die Linie zu drücken. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff konnte sich der TSV Lippoldsweilerein wenig vom Druck des Gegners befreien und gestaltete das Spiel offener. In der 60. Minute dann die Vorentscheidung. Rinker wurde am Strafraum gefoult und Sven Fischer drosch den Ball flach und scharf zum 4:2 ins Tor. Der Gegner hatte in der Folge zwar mehr Ballbesitz, blieb aber bis auf einen Kopfball, den Keeper Birnbaum mit einem starken Reflex entschärfte, wirkungslos.
Mit Glück und Geschick konnte man das Ergebnis über die Zeit bringen und einen wichtigen Dreier im Kampf um die oberen Plätze erkämpfen.

Es spielten:
Birnbaum (TW), M. Herb, Blattert©, Tschaffon,Kosztovics, Jost, Csauth, Fischer, Rinker,Czipke, Neumann, Tatar, A. Herb, Harr, Ballesteros

Zum nächsten Spiel am Samstag, 21.04.2018 musste man beim VFR Murrhardt antreten. Spielbeginn war 18 Uhr.

 

José Ballesteros

 

Ansprechpartner

Manfred Frey
-Präsident AH-
Waldstr. 16
71549 Auenwald

07191 / 5 79 36
manfredfrey1011@arcor.de

Timo Weber |

Zurück